Studiengruppe Doughnut & Transformation

Austauschgruppe für Doughnut Enthusiast*innen, die Arbeiten rund um den Doughnut und Transformation schreiben.
Das "Event" ist als wiederkehrendes Treffen über Zoom angelegt, Treffen in Berlin nach dem Lockdown wären natürlich auch schön.

Zu meiner Person:
Ich schreibe bis Ende August 2021 an meiner Masterarbeit "Das Doughnut Economics Model im Kontext sozial-ökonomischer Transformationsprozesse"an der ASH / Paritätische Akademie Berlin im Studiengang Sozialmanagement.
Hierfür erarbeite ich auch einen Workshop mit vorheriger Befragung in Feldern sozial-ökonomischer und -ökologischerTransformation in Berlin.
Ich suche Austausch und Diskurs mit anderen (Studierenden), die an einer Arbeit schreiben, die sich mit Doughnut Economics im Feld Plurale Ökonomik, Zirkuläre Stadtentwicklung oder Sustainability Management o.Ä. beschäftigt.

Am 08. Juni 2021 beende ich die Reihe dieser Studiengruppe mit einem letzten Meeting.
Hier geht es dann weiter mit der Umfrage im Juni/Juli, meinem Workshop im Juli und Beteiligungen in der Donut Berlin Initiative, in der ich seit ein paar Monaten sehr aktiv bin.

In dieser Studiengruppen-Reihe haben wir großartigen Austausch gepflegt, und auch über die Meetings hinaus bleiben wir vernetzt und verbunden. Es war wunderbar, über die Möglichkeiten Pluraler Ansätze zu diskutieren und Möglichkeiten des Downscalings oder von Tools der Implementierung zu sprechen.

Worüber wir sprachen:

Erstes Treffen 11.03.21: Topics waren Alternatives Finanzsystem, Multidisziplinäre Ansätze des Doughnuts, die DEAL Plattform als Motherboard, Plurale Ökonomik, systematischer Wandel und der Mainstream / Klassik.
Zweites Treffen 23.03.21: Topics war ein Austausch über die Implementierung des Doughnut-Models im urbanen Raum; speziell Partizipartive Stadtentwicklungs-Prozesse; Die Frage, wie Multiplikator*innen gewonnen werden können und welche Methodik sinnvoll ist.
Drittes Treffen 30.03.21: Diskussion über Implementierungsansätze und Fokusgruppen; Vergleich des Vorgehens bei der Befragung im urbanen und ländlichen Raum. Anwendbarkeit und Strategien für den ländlichen Raum und kleine Gemeinden.
Viertes Treffen 07.04.21: Dieses Treffen fand auf englisch statt. Diesmal haben wir uns sehr konkret zu unseren Arbeiten (Masterarbeit in Planung und in Umsetzung; sowie PhD) ausgetauscht: Dabei haben wir festgestellt, welch große Bandbreite die DE Studierenden aus allen Disziplinen für Ansätze bietet, um Bachelor- und Masterarbeiten oder Dissertationen anzuknüpfen. Transfers zu Service und Transformation Design, Social Impact und Transformation Research bis zu Forschungsprojekten im Bereich Umwelt- und Naturwissenschaften wurden reflektiert.
Füftes Treffen 14.04.21: The fifth meeting was in English again; we exchanged about our approaches and writing tactics; further we shared experiences from our different fields of research and interests in connection to Doughnut Economics.
Sechstes Treffen 28.04.21: Austausch über: Bilder (in) der Wirtschaft, Homo Pictor, und Diskurs: Ötsch, Walter (2018) : Bilder in der Geschichte der Ökonomie: Das Beispiel der Metapher von der Wirtschaft als Maschine, Working Paper Serie, No. Ök-42, Cusanus Hochschule, Institut für Ökonomie und Institut für Philosophie, Bernkastel-Kues.

Subscribe to the DEAL Newsletter